Informationsabend zu dem Thema Cyberkriminalität

Cyberkriminalität ist ein Thema, das immer mehr an Bedeutung gewinnt. Mit dem Fortschritt der Technologie wird es für die Täter auch immer leichter an Daten zu gelangen und diese zu missbrauchen.

Um dem entgegenzuwirken, laden am Mittwoch (30.05.) die Münsteraner CDU -Landtagsabgeordnete Simone Wendland und die Wirtschaftsinitiative Münster e.V. (WIN) zu einem Informationsabend zu dem Thema Cyberkriminalität ein. Um über die unterschätzte Gefahr von Cyberkriminalität aufzuklären, wird Oberstaatsanwalt Markus Hartmann als Referent auftreten. Als Leiter der Zentral- und Ansprechstelle Cybercrime Nordrhein-Westfalen (ZAC NRW) kennt er die Materie aus Sicht der Strafverfolgungsbehörde und hat detaillierte Informationen zu dem Thema. Fast jedes zweite deutsche Unternehmen ist von Cyberkriminalität betroffen, wodurch bereits ein Schaden in Höhe von 55 Mrd. Euro entstanden ist.

Im April 2016 wurde die landesweit zuständige ZAC NRW gegründet, die als zentrale Ansprechstelle für Cyberkriminalität gilt. Die Zahl der Staatsanwälte und Staatsanwältinnen, die sich sowohl rechtlich als auch technisch mit den Cyberverbrechen auskennen, wird in Zukunft noch aufgestockt. Interessenten werden gebeten, sich unter jens.heinemann@landtag.nrw.de anzumelden.

Nach oben